Folge 2 vom 10.11.2023 | 01:53:24
Sport im Pay TV - So viel kassieren SKY, WOW, DAZN, Prime Video & RTL+ wirklich von euch!

Sport im Pay TV - Ein Millionengeschäft für die zahlreichen Anbieter und Plattformen oder der Untergang einzelner oder aller Sportarten? Immer mehr Sportrechte wurden in den vergangenen Jahren vom Free-TV ins Pay-TV abgegeben. Egal ob Formel 1, die Fußball-Bundesliga, die UEFA Champions League oder wie ab 2024 - zum Teil - auch die MotoGP. Der Anteil an Sport-Großereignissen im freizugänglichen Fernsehen oder Internet, hat sich drastisch gesenkt. Was in anderen Ländern zum Teil der Standard war und ist, dass dort nur gegen Entgelt Sportarten gesehen werden konnte, war in Deutschland für viele - bis heute - mit einer massiven Umstellung verbunden. Immer mehr Sportarten wanderten ins Bezahlfernsehen, egal ob Fußball, Motorsport oder auch Darts. Zugleich kamen auch immer mehr Pay-TV-Anbieter- und Plattformen, die vom "großen Kuchen" etwas abhaben wollten. Mittlerweile scheint der Markt gesättigt, doch das hindern neue Anbieter nicht, doch ihr Glück zu versuchen. Wer heute seinen Sport sehen möchte, braucht zu einem Großteil mindestens ein Abo. Für manch andere Sportarten, wie zum Beispiel beim Fußball bedarf es gleich mehrere Abos. Immer weniger Leute scheinen bereit zu sein, dafür monatlich viel Geld auszugeben. Dafür sorgt der Umstand, dass ein Abo umfangreich ist, also sich mehrere verschiedene Sportarten befinden. Und so sagt sich der Kunde, weshalb er ein teures monatliches Abo abschließen soll, wenn er doch nur eine ganz bestimmte Sportart verfolgt. Die einzelnen Plattformen und Anbieter haben hierauf bislang nur wenige Antworten gefunden. Nicht nur preislich kritisieren Zuschauer und Kunden die Anbieter und Plattformen, sondern auch inhaltlich. Wie im "Champ1 News Update" vom 1. November 2023, in dem wir "Sky Sport Formel 1" für die Aufbereitung und inhaltliche Gestaltung kritisiert haben und zugleich es mit RTL und dessen früherer Bemühungen für eine Formel 1-Übertragung verglichen haben, worauf wir sehr viel Zuspruch erhalten haben, haben wir uns in einer XXL-Ausgabe von "Achtung, Meinung!" auch mit den Preisen und Paketen der einzelnen Anbieter und Plattformen auseinandergesetzt und was der Kunde am Ende des Tages für sein Geld wirklich bekommt. Dabei stellen wir uns die Frage: Wird der Zuschauer am Ende abgezockt? Eine spannende XXL-Analyse, die deutlich aufzeigt: Sport scheint nur noch für Reiche zugänglich zu sein, oder?



Mehr?

Neues aus der Mediathek

Impressum   |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt