Teil 1 2 3 4

Folge 90 vom 03.06.2023 | 01:48:10

GP von Spanien 2023 | Qualifying
Neuauflage der "Krieg der Sternen" bei Mercedes? | Die Qualifying-Analyse mit Marco Werner

In der 90. Live-Analyse blicken wir auf das Qualifying zum Großen Preis von Spanien. Zusammen mit Rennfahrerlegende und Champ1-Experte Marco Werner diskutieren und analysieren wir das Qualifikationstraining, bei dem Sergio Perez im Red Bull nach Monaco den zweiten schweren Fehler am Samstag begangen hatte und während Teamkollege Max Verstappen seine 24. Pole-Position einfahren konnte, geht es für den Mexikaner nur von einem enttäuschenden 11. Startplatz ins Rennen am Sonntag. Red Bulls Motorsportchef Helmut Marko hat im anschließenden Sky-Interview keine guten Haare an ´Checo´ mehr gelassen, ganz im Gegenteil. Zu einem Themenschwerpunkt in unserer über 100-minütigen Live-Sendung am Samstagabend wurde die Kollision zwischen George Russell und Lewis Hamilton im zweiten Qualifikationsabschnitt. Sowohl George Russell, als auch Teamchef Toto Wolff sprachen von einer "Misskommunikation". Doch die Anzeichen scheinen sich eher zu verdichten, als sei die gesamte Stimmung im Team und vor allem zwischen den beiden Piloten alles andere als die Beste. Während der siebenmalige Weltmeister am Sonntag von Platz 4 aus ins Rennen starten wird, landete der Mercedes-"Newcomer" nur auf Platz 12.
weiterlesen schließen
Wir diskutieren, debattieren und analysieren ausführlich die aktuelle Mercedes-Situation und sprechen dabei auch auf die Upgrades, die Wolff als - zumindest im Qualifying - "enttäuschend" bezeichnete und sprechen über den "Krieg der Sterne" vor sieben Jahren zwischen Hamilton und Rosberg und der möglichen Neuauflage im Juni 2023, als es zu einem Beinahe-Crash kam. Die entscheidende Frage war und ist: Hat George Russell Lewis Hamilton wirklich nicht gesehen oder lügt er? Und wenn dem so ist: Warum sprach Teamchef Toto Wolff dann von einem Missverständnis? Außerdem analysieren wir in unserer neuesten Sendung auch das Qualifying der beiden Haas-Piloten, der schlechten Leistung Charles Leclerc, der am Sonntag von einem völlig katastrophalen 19. Platz ins Rennen starten wird, der großen Überraschung von McLaren und dem eher enttäuschenden Qualifying von Fernando Alonso, dessen Unterboden nach einem Ausritt auf das Kiesbett am Ende nur 9. wurde.




Mehr?

Neues aus der Mediathek

Impressum   |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt